Kursinhalte

Kursinhalte


Die folgenden Kurse sind im Angebot. Mit Ausnahme des Anfängerkurses, der ein Grundwissen und -verständnis vermittelt, sind alle Kurse fortlaufende Kurse.

Jede Yogastunde weist dieselbe Grundstruktur auf.  Sie gliedert sich in: Anfangsentspannung , Pranayama (Atemübungen), Asanas (Yogastellungen), Endentspannung  sowie  Meditation.

Der Unterschied zwischen den einzelnen Kursen liegt in ihren Schwerpunkten.

Einführungskurs

Der Anfängerkurs vermittelt ein Basiswissen über Yoga und beinhaltet Asanas (Stellungen) der Yoga Vidya Grundreihe. Er läuft mindestens zehn Wochen. Da der Fokus auf der Qualität der Vermittlung der einzelnen Asanas liegt und nicht auf der Quantität, behalte ich mir vor, den Kurs länger als zehn Wochen laufen zu lassen. Somit passt sich die Kursdauer an die Geschwindigkeit und Bedürfnisse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an. Mit Beendigung des Kurses ist die Basis für den Mittelstufenkurs gegeben. Ein früherer Übergang in die Mittelstufe ist natürlich individuell möglich.

Mittelstufenkurs

Der Mittelstufenkurs beinhaltet die Asanas (Stellungen) der Yoga Vidya Grundreihe und variiert zusätzlich mit den 84 Hauptasanas. Es ist ein fortlaufender Kurs im 10er Karten System. Ein Einstieg ist mit entsprechenden Vorkenntnissen im Yoga jederzeit möglich.


Kinderyoga

Im Kinderyoga werden die Asanas (Stellungen) in lebendige Geschichten eingebunden, spielerisch ausgeführt und sind nie leistungsorientiert. Der Fokus liegt im Kinderyoga nicht auf Kraft- und Ausdauertraining, da sich Gelenke, Sehnen und die  Muskulatur erst noch vollständig entwickeln müssen. Vielmehr geht es darum Fehlhaltungen vorzubeugen und ein Gespür für den eigenen Körper zu entwickeln. Durch die Übungen werden muskuläre und emotionale Spannungen abgebaut . Die Kinder praktizieren Yoga mit viel Spaß und nehmen Atem- und Entspannungstechniken als solche kaum wahr.

Ziel des Kinderyogas ist es, das Selbstwertgefühl ,die Willenskraft und das Selbstvertrauen der Kinder zu stärken sowie ihnen Techniken zu vermitteln, wie sie zu Ruhe und Entspannung finden können.

Yoga für Jugendliche

Yoga für Jugendliche richtet sich an Jugendliche ab dem Alter von 12 Jahren und geht auf die Bedürfnisse von Jugendlichen ein. Neben der Yoga Vidya Grundreihe werden die Asanas (Stellungen) der 84 Hauptasanas  praktiziert. Die Stunden sind dynamisch und mit Musik abgerundet.

Wie auch im Kinderyoga wird hier ein besonderes Augenmerk darauf gelegt, Jugendlichen mehr Selbstwertgefühl, Willenskraft und Selbstentfaltung zu ermöglichen und ihnen ein Werkzeug in die Hand zu geben, wie sie zu Ruhe und Entspannung finden können.


Yoga für den Rücken

Im Rückenyoga liegt der Fokus auf den Asanas (Stellungen), die auf der Stärkung der Rücken- und Bauchmuskulatur beruhen sowie der Dehnung der Muskeln, die den Körper befähigen, zu einer geraden und aufrechten Haltung zurückzukehren.

Entspannungstechniken sind auch im Rückenyoga ein wesentlicher Bestandteil, da Rückenschmerzen mit verspannter Muskulatur einhergehen und diese wiederum durch mentalen Stress ausgelöst werden kann. Die Vermittlung von rückengerechten Körperhaltungen im Alltag fließen ebenso in die Stunden mit ein wie ein besonderer Blick auf den Beckenboden.

Bei akuten Rückenschmerzen , wie Bandscheibenvorfällen, Arthritis, Arthrose oder anderen Problemen sollte Yoga in Zusammenarbeit mit einem Orthopäden, Krankengymnasten oder Chiropraktiker praktiziert werden.

Yoga XXL

Dieser Kurs richtet sich speziell an Menschen mit Übergewicht oder die sich für übergewichtig halten. Yoga ist kein Leistungssport. Trotzdem neigt der Übende zu Beginn seiner Praxis immer wieder dazu auf die Yogamatte seiner Nachbarn zu schielen um zu sehen, wie es die anderen machen. Wer dann als Übergewichtiger einen gertenschlanken Menschen erblickt, der sich ohne lästige Pfunde in jede Stellung bringt, ist schnell entmutigt.

Yoga XXL bieten den Raum, als Übergewichtiger Mensch Yoga auszuprobieren und für sich zu entdecken. Es werden Asanas (Stellungen) aus der Yoga Vidya Grundreihe geübt sowie der 84-Hauptasanas, die so angepasst werden, dass die Asanas des jeweiligen Gewichtes gerecht werden.

Impressum
 
Datenschutzerklärung